2. Tipp: Nimm dir Zeit!

Zeit ist in der heutigen schnelllebigen Welt ein sehr knappes

 

Gut. Doch vor allem dieser Mangel an Zeit ist für unsere

 

Stressanfälligkeit verantwortlich.

 

Aber das muss nicht sein, mein Tipp daher:

 

Nimm dir Zeit!

 

 

Zeit für deine Freunde und deine Familie:

 

Der Mensch ist ein Rudeltier, denn er will sich zugehörig

 

fühlen. Menschen brauchen einander um über ihre Probleme zu

 

sprechen, sich untereinander auszutauschen und einander zu

 

unterstützen und zu helfen. Genieße daher die Zeit mit deiner

 

Familie und deinen Freunden und lass dich nicht vom Stress in

 

dieser wertvollen Zeit einschränken.

 

 

Zeit für dich alleine:

 

Auch wenn dein Tag durchgeplant und stressig ist, nimm dir

 

trotzdem Zeit um etwas für dich alleine zu machen. Das kann

 

Sport sein, oder ein gutes Buch zu lesen, oder herumzuliegen

 

und über Gott und die Welt nachzudenken. Einfach auszuruhen

 

und neue Energie zu tanken. Das ist oft schwierig, da man meist

 

vergisst auf sich selbst zu achten, aber es ist besonders

 

wichtig sich diese Zeit zu nehmen.

 

 

Burnout: das bedeutet „ausgebrannt“ und ist heut zu Tage

 

keine Seltenheit mehr, sondern eine anerkannte Krankheit.

 

Diese Krankheit entsteht u.a., wenn ein Mensch gestresst und

 

überfordert ist, weil er sich keine Zeit für sich genommen hat.

 

Deshalb ist es wichtig sich rechtzeitig Hilfe

 

und Unterstützung zu holen.

 

Infos und Hilfe zum Thema Burnout gibt es hier:

 

http://www.ohne-stress-gesund.de/home/

 

 

Be stressless!  

3.4.13 18:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen